Infos/Link und Nachbericht zum Kleider Müller Cup 2018 in Geislingen

Liebe Teilnehmer des 17. Kleider Müller-Cups 2018

So schnell gehen 2 Tage vorüber!
Wir hoffen ihr seid alle gut nach Hause gekommen!
Im Anhang findet ihr alle Ergebnisse, die Abschlusstabelle und den Zeitungsartikel vom Schwarzwälder Boten.
Wir hoffen ihr hattet 2 angenehme, lustige, erlebnisreiche, verletzungsfreie und erfolgreiche Tage bei uns.
Unser Organisations- und Turnier-Team hat sich auf jeden Fall für euch ins Zeug gelegt, damit ihr euch bei uns wohl fühlen konntet.
Wir hoffen es ist uns gelungen?!

Gerne könnt ihr uns Anregungen und Verbesserungsvorschläge zuschicken!
Uns hat die Durchführung des Turniers und der Disko wieder sehr viel Freude bereitet!
Allen (hoffentlich wenigen) Verletzten wünsche ich von hier aus gute Besserung und hoffe, dass sie bald wieder fit sein werden.
Für die Rückrunde wünschen wir euch viel Glück und viel Spaß rund um unseren Fußballsport!

Falls ihr das nächste Jahr, beim 18. Kleider Müller Cup in Geislingen wieder dabei sein wollt, dann bitte den Termin vormerken: 19. und 20. Januar 2019.
Dann heißt es wieder Vollgas beim Hallenfußballspektakel, der 18. Auflage des Kleider Müller-Cups in Geislingen!

Link zu den Bildern des Turniers

Bilder des Kleider-Müller Cups 2018

 

Berichte zum Downloaden:

Vorrunde Spielplan
Vorrunde Endstand
Zwischenrunde Spielplan
Zwischenrunde Endstand
Abschlusstabelle

KMC 2017 – Kleider-Müller Cup 2017 – Einladung und Anmeldeformulare zum Download

logo_kleider müller

Liebe Verantwortliche der Frauenfußballmannschaften und liebe Teilnehmer der vergangenen Jahre

ich möchte Euch wieder zu unserem interessanten Hallenturnier nach Geislingen einladen.
Unser Geislingen mit der Postleitzahl 72351 liegt in Württemberg an der
Autobahn A 81 mittig zwischen Stuttgart und Singen am Bodensee. (Ausfahrt Sulz)
Wir bieten wieder 2 interessante Turniertage mit vielen tollen Preisen und einer heißen Disconacht.
Empfohlene Spielklasse der teilnehmenden Mannschaften ist ab der Landesliga aufwärts.
Die Teilnehmerzahl ist auf 22 Mannschaften begrenzt und der Anmeldeschluss ist der 09. Oktober 2016.

Über eure Teilnahme würden wir uns freuen.

Liebe Grüße
Uli

Ulrike Goth
Abteilungsleitung Fußball TSV Geislingen
www.tsv-geislingen.de
und zuständig für
Mädchen- und Frauenfußball
www.frauenfussball-geislingen.de
0173/7024394

Formulare:
Anschreiben: Einladungsbegleitschreiben_zum_KMC_2017
Anmeldung:  Anmeldeformular2017

2. Vorbereitungsspiel 201617 TSV Geislingen – SV Unterjesingen 2:1 (0:0)

Gegen Unterjesingen wurde zunächst einige neuen Positionen im Team ausgetestet. Im zweiten Durchgang hatten sich die Geislingerinnen besser eingespielt und suchten nun zielstrebiger das Tor. Beide Treffer steuerte Neuzugang Jeanette Fadda bei. Beim Gegentreffer nach einem Unterjesinger Solo wurde Melanie Faigle im Tor sträflich allein gelassen von der Geislinger Abwehr. Unterjesingen nutzte diese Chance zum zeitweiligen 1:1 Ausgleich. Der Sieg war dennoch nicht gefährdet. Für Geislingen spielte: Bettina Adam, Melanie Faigle, Saskia Müsch, Katja Sautter, Angela Lemke, Kathrin Kopp, Lea Irion, Larissa Simmendinger, Kristina Durau, Nicole Hölle, Jeanette Fadda, Steffi Bordgerding und Julia Bisinger.

IMG_1172 - Kopie

1. Vorbereitungsspiel 201617 TSV Geislingen – SV Oberndorf 3:1 (1:0)

Am vergangenen Freitag, 12.08.16 bestritten unsere Mädels ihr Erstes Vorbereitungsspiel gegen den SV Oberndorf (Regionenliga). Das Spiel wurde mit 3:1 von unseren Frauen gewonnen. Die Geislinger Mädels zeigten eine zufriedenstellende und noch weiter ausbaufähige Leistung. In den weiteren Spielen wollen sie noch mehr Engagement, Ehrgeiz und Tore zeigen, um eine erfolgreiche Runde zu spielen. Für Geislingen erzielte Kristina Durau (1) und Fabi Pfizenmayer (2) die Tore.  Für Geislingen spielte: Bettina Adam, Melanie Faigle, Rebecca De Rossi, Angela Lemke, Tatjana Stauss, Lisa Link, Saskia Müsch, Lena Reichle, Fabienne Pfizenmayer, Larissa Simmendinger, Gerlinde Grom, Kathrin Kopp, Jeanette Fadda, Kristina Durau und Emma Urban.

IMG_0058

26. Spieltag 201516: TSV Geislingen – SGM Herrenzimmern/Villingendorf II 5:0 (2:0)

IMG_0411

Generalprobe vor der Relegation ist geglückt – Die TSV-Frauen zeigten dem Gegner von Beginn an, dass Sie dieses Spiel nicht aus der Hand geben werden. Nach zwei Toren, die beide herrlich von Angela Lemke und Vanessa Langenbacher aufgelegt wurden, vollstreckte Uli Goth zwei Mal clever und gab der Torhüterin dabei keine Chance. Geislingen ging somit verdient mit 2:0 in die Pause. Nach der Pause legte Uli Goth, nach toller Vorarbeit und Zuspiel von Vivien Liener, noch ein Tor nach, bevor Sie in der 65. Spielminute ausgewechselt wurde. Danach schlug Vivien Liener selbst noch zwei Mal zu und der Sieg war perferkt. Im Anschluss wurden die 53 Punkte und der 2. Platz ausgiebig mit Bierdusche und Grillparty gefeiert. Am Mittwoch, 08. Juni müssen die TSV-Frauen bereits in Bondorf gegen die SGM Oberes Gäu ran. Wird dieses Spiel gewonnen, dann steht das nächste Relegationsspiel am Sonntag um 15 Uhr in Aldingen an. Die Geislingerinnen würden sich freuen, wenn möglichst viele Fans sie dahin begleiten und unterstützen würden.

Für Geislingen spielte:
Bettina Adam – Katja Sautter, Tatiana Stauss,  Saskia Müsch, Kristina Durau (70. Lisa Link) – Angela Lemke, Larissa Simmendinger, Vivien Liener, Vanessa Langenbacher – Joanna Kautz, Uli Goth (65. Melanie Faigle)

25. Spieltag 201516 Spfr Glatten – TSV Geislingen: 3:0 (1:0)

Das Spiel ging fulminant los und Geislingen hatte anfangs mehrmals Glück. Denn der Pfosten und die Latte retteten. Glatten zeigte, dass sie Meister werden wollten und dominierte das Spiel. Geislingen fand zwar schwer ins Spiel, hielt dann aber gut dagegen. Der erste Gegentreffer konnte Glatten erst nach ca 25 Minuten durch einer schlechten Absprache in der Geislinger Abwehr landen. Gegen Glatten in dieser Form hätte Geislingen nur in Bestbesetzung eine Chance gehabt und dies war leider Geschäfts- und Krankheitsbedingt an diesem Wochenende nicht möglich. Allerdings hat es Geislingen auf den guten 2. Tabellenplatz gebracht, der ihnen nicht mehr zu nehmen ist. Somit haben sie über die Relegation noch eine Chance aufzusteigen. Doch wird dies ein harter Werg. Bereits am Mittwoch, 8. Juni müssen sie zum Tabellendritten aus dem Bezirk Böblingen/Calw nach Jettingen zur SGM Oberes Gäu reisen. Sollte dort der Sieg gelingen geht es am Sonntag, den 12. Juni gegen den Tebellenzweiten aus dem Bezirk Schwarzwald. Der Sieger spielt dann am 19. Juni zu Hause gegen den 1. Nicht Absteiger aus den Regionenliga 4 (Im Moment Hopfau). Doch zunächst findet am kommenden Sonntag das letzte Spiel der Frauen um 13 Uhr auf dem Rasenplatz in Geislingen gegen Herrenzimmern II statt. Im Anschluss wollen sie die Runde mit einem gemütlichen Grillfest ausklingen lassen. Dazu sind alle Gönner, Freunde, Angehörige und Fans der Frauenmannschaft herzlich eingeladen.

Für Geislingen spielte: Saskia Müsch, Vanessa Langenbacher, Melanie Faigle, Uli Goth, Kathrin Kopp, Vivien Liener; Angela Lemke, Anna-Marie Blochinger, Johanna Kautz, Lisa Link, Tatti Stauss, Vivien Liener und Katja Sautter.

24. Spieltag 201516: TSV Geislingen – SGM Isingen/Dotternhausen 5:0 (2:0)

IMG_9917

Geislingen erfüllt Pflichtaufgabe – Geislingen tat sich in der ersten Halbzeit sehr schwer und konnte nicht das gewohnte Passspiel aufziehen. Dadurch hatte Isingen die ersten Chancen im Spiel, ehe Kathrin Kopp durch eine Einzelleistung den früher Führungstreffer in der 10. Spielminute erzielte. Geislingen spielte in der Folge zu viele lange Bälle und konnte sich daher nur wenige Chancen erspielen. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Kristina Durau in der 45. Spielminute auf 2:0. In der Pause machte Coach Thomas Beck nochmals klar, dass in der zweiten Halbzeit die spielerische Leistung besser werden müsse. Das konnten die Geislingerinnen dann auch gut umsetzen und hatten das Spiel nun im Griff und erspielten sich mehrere gute Chancen. In der 53. Spielminute spielte Larissa Simmendinger einen schönen Ball durch die Schnittstelle der Abwehr auf Vivien Liener und diese netzte zum 3:0 ein. In der 65. Spielminute setzte sich Vivien Liener im Strafraum durch und legte quer auf Tatjana Stauss, doch bevor diese den Ball im Tor versenken konnte machte dies eine Spielerin von Isingen beim Rettungsversuch und so stand es 4:0. Den Entstand zum 5:0 stellte Kathrin Kopp per schönen Distanzschuss her, nachdem Larissa Simmendinger ihr den Ball zugespielt hatte. Am kommenden Samstag empfangen die TSV-Frauen den SV Musbach II zu einem sehr wichtigen Spiel. Der Gewinner hat den Relegationsplatz so gut wie sicher.

 

Für Geislingen spielte:
Uli Goth – Kristina Durau (82. Stefanie Borgerding), Lisa Link,  Katja Sautter, Angela Lemke – Vanessa Langenbacher, Larissa Simmendinger (77. Melanie Faigle), Kathrin Kopp, Tatjana Stauss, Johanna Kautz (45. Anna-Marie Blochinger) – Vivien Liener

23. Spieltag 201516: VfR Klosterreichenbach II – TSV Geislingen 0:7 (0:1)

IMG_9922Nach dem Spiel war klar, Geislingen sichert sich den 2. Tabellenplatz und macht die Aufstiegsrelegation perfekt.

Geislingen legte in Klosterreichenbach stark los und ließ den Gegnerinnen wenig Raum. Die TSV-Abwehr stand wieder gewohnt sicher und ließ keine Chancen zu. In der ersten Halbzeit ließ Geislingen wieder viele Chancen aus. Erst in der 20. Minute konnte Kathrin Kopp mit einem unhaltbaren Fernschuss das 1:0 markieren. In der zweiten Hälfte nahm Coach Thomas Beck einige Umstellungen vor und es lief besser für die TSV-Frauen. Bereits in der 50. Minute ist das 2:0 gefallen, nach einer tollen Flanke von Angela Lemke. 8 Minuten später wurde im Mittelfeld ein Pass auf Vivien Liener verlängert. diese umspielte die heraus laufende Torfrau und schob zum 3:0 ein. In der 70. Minute wurde Vivien Liener im Strafraum unsanft von den beiden geholt, beim fälligen 11m ließ Kathrin Kopp der Torhüterin mit dem 4:0 keine Chance. Kurz darauf musste die gegnerische Torhüterin mit gelb-rot den Platz verlassen. In der 81. Minute erzielte Vivien Liener nach Vorlage von Tatjana Stauss das 5:0. 2 Minuten später schob Johanna Kautz , nach Vorlage von Vivien Liener, zum 6:0 ein. Und den Schlussakkord in der 88. Minute setzte erneut Vivien Liener mit dem 7:0 nach Vorarbeit von Vanessa Langenbacher. Am kommenden Wochenende muss Geislingen zum Tabellenführer nach Glatten reisen. Diese haben ein Spiel weniger auf dem Buckel, aber schon 2 Punkte mehr. Geislingen wird alles daran setzen das Spiel für sich zu entscheiden, damit die Meisterschaft bis zum letzten Spieltag spannend bleibt.

Für Geislingen spielte:
Bettina Adam – Katja Sautter, Lisa Link (30. Kristina Durau),  Saskia Müsch, Angela Lemke – Monja Langenbacher (75. Melanie Faigle), Tatjana Stauss, Vivien Liener, Kathrin Kopp, Johanna Kautz (70. Uli Goth) – Vanessa Langenbacher

 

Internationales Turnier an Pfingsten 2016 in Arnheim

Wie jedes Jahr machten sich unsere Frauen wieder an Pfingsten auf den Weg um Geislingen auch international zu präsentieren. Und da vertraten die Frauen, unterstützt von einigen B-Mädels, Geislingen hervorragend. Gegen Mannschaften aus Deutschland, Holland, der Schweiz und Frankreich schlugen sie sich hervorragend. Auch gegen Mannschaften aus der Verbandsliga konnten sie klasse mithalten und mussten sich nur durch einen Gegentreffer aus einer Standartsituation kurz vor Spielende mit 0:1 geschlagen geben. So kamen sie als Gruppenzweite in die Zwischenrunde. Dort gelang leider der gegnerischen Mannschaft aus der französischen Schweiz im wichtigen Zwischenrundenspiel kurz vor Spielende ein Tor aus klarer Abseitsstellung. So rutschten unsere Frauen vom Platz 1 unglücklich auf Platz 3 der Zwischenrunde. Deshalb standen sie leider nicht im erhofften Endspiel, sondern “nur” im Spiel um Platz 5. In diesem Entscheidungsspiel trennten sie sich 0:0 und unterlagen dann knapp im 11m Schießen. Trotzdem wurde Allen bewusst zu welchen Leistungen die Mannschaft fähig ist und dass der Spaß dabei nicht zu kurz kommen muss. Rund ums Turnier wurde viel gelacht und unternommen. Diesen Schwung wollen die Geislingerinnen nun mit in die letzten Rundenspiele nehmen und den Aufstieg weiterhin fest im Blick behalten. Dabei ist es ihnen egal, ob es auf dem direkten Weg klappt oder über die Relegation. Am kommenden Sonntag fahren sie nach Klosterreichenbach und setzten alles daran die nächsten Punkte mit nach Hause zu nehmen.IMG_0071